Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Familienaufstellung Thema – das Ja zu mir selbst

18. Januar 2017 | 17:30 - 21:30

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:30 Uhr am 15. März 2017

Eine Veranstaltung um 17:30 Uhr am 17. Mai 2017

Eine Veranstaltung um 17:30 Uhr am 13. September 2017

Eine Veranstaltung um 17:30 Uhr am 22. November 2017

Aufstellung „Das JA zu mir selbst “ 

Wir Menschen sind Beziehungswesen! Soweit so gut. Doch gerade zu Jahresbeginn, nach dem Feiertagsrummel, wo wir oft auf das „Rundherum“ fokussiert waren, alles zu organisieren, uns oft um das Wohl anderer kümmerten – macht es Sinn, sich im Rückblick die Frage zu stellen: „Wie steht es um mich und um meine Liebe zu mir selbst?“ Was bin ich mir wirklich wert? Was kann ich verändern, um künftig kraftvoller und bewusster meine Wege gehen zu können?

„Dieser Aufstellungsabend“ eröffnet neue Dimensionen zur selbstbestimmten und liebevollen Lebensführung.

Investition:  als Repräsentant: EUR   35,00                   als Aufsteller:        EUR 180,00

Anmeldung:    m.szalachy@adamo.co.at  oder telefonisch 06991 30 10 218 und per Einzahlung auf   IBAN: AT47 3200 0000 0601 3528

Für weiterempfehlungen:   minus €   5,00 auf ihre Investition für jede(n) neu angeworbene(n) Repräsentant(in)

minus € 20,00 auf ihre Investition für jede(n) neu angeworbene(n) Aufsteller(in)

Eine persönliche Geschenkidee: Repräsentantenplätze, Coachingstunden, etc. in Form von Gutscheinen schenken.  Mehr Info unter 06991 30 10 218 oder unter m.szalachy@adamo.co.at

Allgemeine Info zum Thema FamilienaufstellungIn einer Familienaufstellung werden die wichtigsten Personen oder Elemente im Raum aufgestellt. Dabei wird ein inneres Bild des Klienten/In über seine/ihre Familie bzw. über das Anliegen sichtbar. Allerdings werden die realen Personen durch fremde Personen stellvertretend aufgestellt.

Der Klient/Die Klientin stellt also die Personen so im Raum auf, wie es ihnen angesichts des vorgebrachten Anliegens im Moment aus dem Gefühl richtig erscheint. Die Stellung der Stellvertreter zueinander, ihre Blicke, Nähe und Distanz, etc. verdeutlichen die systemischen Beziehungen in der Familie. Familienaufstellungen sind ein recht genaues Abbild, sie enthalten versteckte Informationen über ihr Konfliktpotential und spiegeln das Beziehungsgeflecht Familie optimal wieder.

Das Ziel von Familienaufstellungen ist zum einen, jene familiäre Verstrickung zu erkennen, die zum definierten Problem geführt hat. Zum anderen sollen gestörte Beziehungen so verändert werden, dass sie den allgemein gültigen Systemregeln von Zugehörigkeit, Ordnung und Ausgleich zwischen Geben und Nehmen entsprechen. Dazu gibt es in der Familienaufstellung lösende Schritte und Sätze. Ausgeklammerte Familienmitglieder werden wieder aufgenommen, Tote werden verabschiedet und losgelassen, Übernommenes wird zurückgegeben und Identifizierungen werden gelöst. Im Kern erlauben Familienaufstellungen, gestörte familiäre Beziehungen und die damit verknüpften individuellen Anliegen zu korrigieren und uns mit denen, die wir (unbewusst) lieben, zu versöhnen.
Familienaufstellungen können neben der Gruppenform auch in Form von Einzelaufstellungen mit Figuren gemacht werden.

Anmeldungen und mehr Infos  bitte an m.szalachy@adamo.co.at

Details

Datum:
18. Januar 2017
Zeit:
17:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Miklós Szalachy, MAS
Telefon:
+43 699 13010218
E-Mail:
office@adamo.co.at
Webseite:
http://www.adamo.co.at

Veranstaltungsort

LAER Raum für deine Ideen
LÖWENGASSE 42
Wien, 1030 Österreich
+ Google Karte
Webseite:
https://www.laer2share.at